AGBs


1. Allgemeines

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Charlotte Simon gelten für die gesamte gegenwärtige und zukünftige Geschäftsbeziehung und insbesondere für Vereinbarungen über alle Produkte, die auf der Internetseite unter der Domain http://www.charlottesimon.de und http://www.charlottesimon.bigcartel.com angeboten werden. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen Charlotte Simonin Geschäftsbeziehung tritt, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Abweichungen von unseren Zahlungs- und Lieferbedingungen bedürfen unserer schriftlichen Anerkennung.


2. Vertragsabschluss 

Die Bestellung erfolgt durch Ausfüllen des Bestellformulars unter der Domain http://www.charlottesimon.bigcartel.com Änderungen in Form oder Farbe bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. 

Eine Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot, das Charlotte Simon binnen zwei Wochen durch elektronische Auftragsbestätigung oder durch Auslieferung der Ware annehmen kann.

Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung, nicht oder nur teilweise zu leisten. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Leistung wird der Kunde unverzüglich informiert. Bei bereits erfolgter Vorauszahlung wird diese dem Kunden unverzüglich zurückerstattet.


3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Alle Preise verstehen sich als Brutto-Endpreise zuzüglich der Kosten für Versand gegebenenfalls ins Ausland außerhalb der EU. Umsatzsteuer wird nicht gesondert berechnet. Versandkosten entnehmen Sie bitte den Liefer- und Versandkosten. Bezahlungsmöglichkeiten sind durch Vorauskasse und Paypal gegeben. Anfallende Gebühren trägt der Käufer. Bei grenzüberschreitender Lieferung fallen im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Falle eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und / oder Abgaben (z.B. Zölle) an und diese sind vom Kunden zu zahlen.


3.2 Der Kunde hat spätestens 10 Tage nach Erhalt der Zahlungsaufforderung den Kaufpreis zzgl. etwaiger Liefer- und Versandkosten zu zahlen. Im Falle nicht rechtzeitiger Zahlung gerät der Kunde im Anschluss daran ohne weitere Erklärung seitens Charlotte Simon in Verzug. 


3.2.1 Sofern der Kunde Verbraucher ist, wird Charlotte Simon Verzugszinsen in Höhe von 5%-Punkten über dem jeweiligen Basiszinssatz verlangen. Sofern der Kunde Unternehmer ist, wird Charlotte Simon Verzugszinsen in Höhe von 8%-Punkten über dem Basiszinssatz verlangen. 


3.2.2 Soweit Charlotte Simon ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Charlotte Simon berechtigt, auch diesen geltend zu machen. 


4. Liefer- und Versandbedingungen, Gefahrübergang

4.1 Wir sind bemüht unsere Objekte so gut und sicher wie möglich zu verpacken, dennoch können Transportschäden auftreten, für diesen Fall haftet das mit dem Transport beauftragte Unternehmen. Mit Übergabe des Objektes an den Käufer geht das Risiko einer Verschlechterung des Objekts auf diesen über. 

4.2 Die Lieferung der Ware erfolgt grundsätzlich - sofern nichts anderes vereinbart ist - gegen Vorauskasse oder PayPal und auf dem Versandwege.


4.3 Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind.


4.4 Sofern der Kunde Verbraucher sein sollte, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Kaufsache an den Kunden über. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf ihn über, sobald die Sendung an die für den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde sich im Annahmeverzug befindet.


4.5 Der Kunde versichert, bei seiner Bestellung die richtige und vollständige Lieferanschrift angegeben zu haben. Sollte es aufgrund fehlerhafter Adressdaten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen - etwa erneut anfallende Versandkosten -, so hat der Kunde diese zu ersetzen.


5. Eigentumsvorbehalt

Charlotte Simon behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung vor. Sofern der Kunde Unternehmer sein sollte, behält sich Charlotte Simon das Eigentum an der Ware bis zur Erfüllung sämtlicher ihm gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung zustehenden Ansprüche vor.


6. Rückgaberecht

Sie können bei Charlotte Simon erworbene Artikel ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt umtauschen. Im Falle der Rücksendung bei Nichtgefallen trägt der Käufer die Versandkosten - für den Fall dass die gelieferte Ware nicht der Bestellten entspricht trägt Charlotte Simon die anfallenden Rücksendekosten. Unfrei eingesandte Rücksendungen können wir leider nicht annehmen - Für Kuriersendungen und sonstige unregelmäßigen Versandarten können wir in keinem Fall Kosten übernehmen, die unsere angegebenen Versandkostenpauschalen übersteigen. Nach Eingang der Ware erstatten wir Ihnen umgehend den Kaufpreis auf ein von Ihnen angegebenes Konto zurück.


7. Transportschäden

Die vom Transportunternehmen angelieferte Ware ist sofort nach Empfang auf ihre Vollständigkeit und Unversehrtheit hin zu überprüfen. Sofern offensichtliche Schäden festzustellen sind, sind diese dem Transportunternehmen sofort anzuzeigen. Bei teilweisem Verlust oder der Beschädigung der Ware, die im verpackten Zustand nicht erkennbar war, ist der Schaden Charlotte Simon innerhalb von 5 Tagen oder dem Transportunternehmen innerhalb von 7 Tagen anzuzeigen. Diese Regelung stellt keine Ausschlussfrist für Gewährleistungsrechte des Kunden dar.


8. Gewährleistung

8.1.1 Der Kunde, der Verbraucher ist, hat zunächst einen Anspruch auf Nacherfüllung, soweit ein Mangel an der Ware vorliegt. Der Kunde kann insoweit zwischen der Beseitigung des Mangels oder der Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. Charlotte Simon ist zur Verweigerung der gewählten Art der Nacherfüllung berechtigt, wenn diese nur zu unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. 


8.1.2 Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, so kann der Kunde, der Verbraucher ist, den gesetzlichen Vorschriften entsprechend nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen, den Rücktritt vom Vertrag erklären, Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Verlangt er Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen, so haftet Charlotte Simon nach Maßgabe der Ziffer 9 dieser Bedingungen. 


8.2.1 Sofern der Kunde Unternehmer ist, muss er innerhalb von 14 Tagen ab Empfang der Ware offensichtliche Mängel der Ware Charlotte Simon anzeigen, andernfalls sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Eine Mängelanzeige hat in Textform zu erfolgen, ist also z.B. per Brief, Fax oder E-Mail an Charlotte Simon zu richten. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Mängelanzeige. 


8.2.2 Sofern dem Kunden, der Unternehmer ist, Gewährleistungsansprüche zustehen sollten, kann die Nacherfüllung nach Wahl von Charlotte Simon durch Beseitigung des Mangels oder durch die Lieferung neuer Ware erfolgen. 


8.3.1 Die Verjährungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers bei Mängeln an einer neuen Sache beträgt zwei Jahre, für die Rechte eines Unternehmers ein Jahr jeweils ab Ablieferung der Ware. Diese hiermit verbundenen Verjährungserleichterungen gelten nicht, wenn und soweit Charlotte Simon nach Ziffer 9 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann. 


8.3.2 Sofern eine gebrauchte Sache verkauft ist und der Kunde Verbraucher ist, verjähren die Gewährleistungsansprüche des Käufers in einem Jahr ab Ablieferung der Ware. Dieser Gewährleistungsausschluss gilt nicht, wenn und soweit Charlotte Simon nach Maßgabe der Ziffer 9 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann. 


8.3.3 Gewährleistungsansprüche des Unternehmers hinsichtlich gebrauchter Sachen bestehen nicht; das gilt auch für Mängel, die nach Vertragsschluss aber vor Gefahrübergang entstanden sind. Diese hiermit verbundenen Verjährungserleichterungen gelten nicht, wenn und soweit Charlotte Simon nach Maßgabe der Ziffer 9 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann. 


8.4 Bei Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung oder Verwendung der Ware durch den Kunden entstanden sind, besteht keine Gewährleistung. 


8.5 Der Kunde ist nicht berechtigt, vorliegende Mängel selbst oder durch Dritte ohne die Zustimmung von Charlotte Simon beseitigen zu lassen. Dafür angefallene Aufwendungen werden nicht erstattet.


9. Haftung

9.1 Charlotte Simon haftet uneingeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz sowie nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von Charlotte Simon oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines Erfüllungsgehilfen beruhen. Charlotte Simon haftet auch für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von Charlotte Simon oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines Erfüllungsgehilfen von Charlotte Simon beruhen. 


9.2 Charlotte Simon haftet bei einfacher sowie leichter Fahrlässigkeit dann, wenn wesentliche Vertragspflichten verletzt sind. In diesem Fall ist jedoch die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Durchschnittsschaden begrenzt.


9.3 Bei einfacher sowie leichter Fahrlässigkeit haftet Charlotte Simon gegenüber dem Kunden, der Unternehmer ist, nicht, wenn unwesentliche Vertragspflichten verletzt werden. Sofern der Kunde Verbraucher ist, ist die Haftung bei leichter und einfacher Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Durchschnittschaden begrenzt. 


9.4 Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.


10. Datenschutz 

Wir verwenden die von Ihnen zum Zwecke der Bestellung der Waren angegebenen persönlichen Daten zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages. Mit der vollständigen Abwicklung des Vertrages stehen Ihre Daten, die aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, zu keiner weiteren Verwendung zur Verfügung. 


11. Verschiedenes

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem deutschen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Gerichtsstand ist Hamburg. 

Stand: Dezember 2013